EIN BAUKASTEN FÜR KLETTERHALLEN !

Da wir neben dem Architekturberuf auch leidenschaftliche Kletterer sind, bringen wir nicht nur technisches Knowhow sondern auch besonderes Wissen rund um die Errichtung und den Betrieb von Kletterhallen mit.

Wir freuen uns das brandneue Baukastensystem für Kletterhallen präsentieren zu dürfen!

...am besten mit sound und in fullHD (1080p)

Mit Hilfe modernster Planungs- und Fertigungsmethoden entsteht ein ökologischer, preisgünstiger und zeitgemäßer Kletterhallentypus.

 

Die Struktur des Gebäudes besteht aus vorgefertigten, individuell zugeschnittenen Holzelementen die gleichzeitig die Basis für die Innen- und Außen-Kletterpaneele darstellen.

 

Durch den Einsatz von Holzfertigteilen verringert sich die Bauzeit- was einen positiven Effekt auf die Baukosten hat.

Die Klettergriffe für die Kletterrouten können direkt an der Fassade und an der Innenseite montiert werden.

Dadurch kann man das Gebäude bereits von weitem als Kletterhalle erkennen.

KLETTERWAND-DESIGN

Die Rippen und die Fassade formen gemeinsam den Körper des Gebäudes- ähnlich wie bei dem Bug [bow] eines Schiffes. Diese Bauweise ist sehr flexibel und ermöglicht individuelles Design der Innen- und Außenkletterwände.

So werden auch runde Formen ohne großen Aufwand realisierbar.

INDIVIDUELLE LÖSUNGEN

Die Kletterpaneele im Inneren können dank der bereits vorbereiteten Tragstruktur ohne großen Aufwand montiert werden. Trotzdem können sie individuell gestaltet werden.

Die Paneele können nachträglich jederzeit verändert oder entfernt werden.

RAUMKLIMA/ ÖKOLOGIE

Die Fassade des Gebäudes besteht im Kern aus massiven Holzwänden. Diese vorgefertigte Holzelementfassade haben aufgrund ihrer Masse besonders im Sommer einen positiven Effekt auf das Raumklima.

Außerdem reduzieren die Holzbauweise den CO2 Ausstoß im Lebenszyklus des Gebäudes beträchtlich (im Vergleich zu sonst üblichen Sandwichpaneelen).

BAUKOSTEN

Die Kosten für Tragwerk und Fassade liegen beim konventionellen Bausystem etwas niedriger. Das ist der Grund warum die meisten Kletterhallen in dieser Bauweise errichtet wurden.

ABER: Sobald aber die Kletterwände hinzukommen zeigt das

»[bow] system« seine Stärke.

Betrachtet man das gesamte Gebäude ist es

bis zu 20% günstiger als konventionelle Kletterhallen.

KONTAKT

Mehr Informationen finden Sie in unserem Infoblatt.

Bei Fragen freuen wir uns über Ihre Nachricht!

 

office[at]grip-architekten.com

-20%

CO2

Das »[bow] system« ist die Weiterentwicklung der klassischen Kletterhalle.

 

Dieses Bausystem bietet neue Möglichkeiten im Kletterwanddesign indem es die Tragstruktur mit den Kletterwänden zu einer bekletterbaren Skulptur verbindet.

KURZE BAUZEIT

Home