Diese gut vier Meter hohe Boulderwand wurde im öffentlich-zugänglichen Hofbereich eines großen Wohnbaus im Nordbahnhof-Viertel in Wien errichtet.

Beim Abspringen landet man im weichen Fallschutzkies. Die Wand wird von den BewohnerInnen des Wohnhauses aber auch von BesucherInnen aus dem angrenzenden Gebiet gerne benutzt.

Die in die Betonschalung eingelegten Bretter strukturieren die Betonwand und dienen zusätzlich zu den Kunststoffgriffen als Tritte und als Griffe.

BETONWAND AM NORDBAHNHOF

Home